2016

Vereinsturnier: ein super Abschluss 2016

Das Vereinsturnier des Reit-und Fahrvereins (RuF) Hooksiels am 10.12.2016 war ein toller Abschluss des Vereinsjahres 2016. Auf dem Turnier zeigten nicht nur die erfahrenen Turnierreiter ihr Können, sondern auch die Freizeitreiter bis hin zu den Kleinsten in der Führzügelklasse stellten sich den Richtern Susanne Kluin und Reinhold Guschke.

Zahlreiche Zuschauer, insbesondere die Eltern und Großeltern sowie wie Freunde des Vereins verfolgten die zahlreichen Dressur- und Springprüfungen auf den Rängen der Tribüne. Und für das leibliche Wohl standen eine Erbsensuppe sowie ein großes Kuchenbuffet zur Verfügung. Melanie Lüttge führte durch die Prüfungen, während Frauke Janßen sowie Marion und Sontje Reinema dafür sorgten, dass die Sieger ihre Schleifen und Präsente erhielten. Zwei Schaunummern begeisterten die Zuschauer besonders: Die dreijährige Feli Streicher und die siebenjährige Reentje Janßen traten mit ihren Shettys als Bibi und Tini auf. Und in der Reitgruppe am Montag hatten sich vier Reiter eine Mannschaftskür überlegt und alleine die Choreografie erstellt. Die Kür von Lena Czielslik auf Didi, Tessa Hasselhorn auf Toddy, Sabrina Stiller auf Cash und Kimberly Poth auf Latizia wurde ebenso mit viel Applaus bedacht.

Die Pokale der Vereinsmeister überreichte der erste Vorsitzende vom RuF Hooksiel Stephan Mohrmann. Im Dressur- und Springreiterwettbewerb wurde Janna Lüken auf Apollo bzw. Heini Vereinsmeister. Den E-Pokal gewann Monika Gruchalla auf Checkout, den A-Pokal Leonie Hoffmann auf Chelsea und in der L-Dressur gewann Jenna Müller auf Fun Forever  Im Finale des Jugendreiterwettbewerbs gewann Rieke van der Meer auf Apollo den Pokal.

Zum Abschluss kam der mit Sehnsucht erwarte Nikolaus auf seinem Schimmel in die Halle geritten und hatte für die Jüngsten viele Süßigkeiten in seinem Sack dabei.

vereinsmeister-12-2016

Vereinsmeister Foto von links: Rieke van der Meer auf Apollo, Janna Lüken auf Heini, Monika Gruchalla auf Checkout, Leonie Hoffmann auf Chelsea, Jenna Müller auf Fun Forever.

feli-streicher-auf-lilli

Führzügel: Dreijährige Feli Streicher auf Lilli mit Rieke Scherf


Agravis Cup in Oldenburg 2016

Mit dem Sieg zum Kreismeister der Mannschaftsdressur 2016 hat unsere Hooksieler Dressurmannschaft II im Juni die Qualifikation errungen, auf dem Agravis Cup In Oldenburg zu starten. Insgesamt sind 15 Mannschaften in der Mannschafts-Kür-Dressurprüfung in der Klasse A gestartet. Zum Team von Mannschaftsführerin Marion Reinema gehören Michaela Albrecht auf Lysander, Anna-Lena Bielefeld auf Flying Flokje, Melanie Lüttge auf Disco Pogo und Tjarde Oetken auf Carlos. Unsere Mannschaft erreichte mit ihrer hervorragenden Leistung den vierten Platz – mit nur 0,1 Punkten hinter dem dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch.

agraviscup-ol-11-2016

Auf dem Foto von rechts: Melanie Lüttge, Michaela Albrecht, Anna-Lena Bielefeld und Tjarde Oetken.


Dressurlehrgang mit Peter Koch

Am 12. und 13. November 2016 fand beim Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel zum wiederholten Male ein Dressurlehrgang bei Peter Koch aus Sittensen bei Bremen statt. Der erfolgreichen Grand-Prix-Reiter Peter Koch konnte erneut vom 1. Vorsitzenden Stephan Mohrmann für einen Lehrgang gewonnen werden.

Einige der 16 Teilnehmer nahmen zum wiederholten Male teil und Koch zeigte sich erfreut über deren Fortschritte. Alle Teilnehmer erhielten von Peter Koch an beiden Tagen jeweils 30 Minuten Einzelunterricht. Dies ermöglichte Koch sich auf jeden Einzelnen einzustellen und individuell zu fördern. Ein Schwerpunkt war diesmal unter anderem die bevorstehende Winterarbeit. Für alle war es eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung.

lg-koch-4

Foto: Michaela Albrecht auf Lysander


Auf dem Pferderücken durch das Watt

Etwa 50 Reiter haben am 22. Oktober 2016 an der vom Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel organisierten traditionelle Wattjagd teilgenommen. Die Aufforderung zum Sammeln und die musikalische Begrüßung übernahmen die Jagdhornbläser aus Ostiem. Nach dem Bügeltrunk begrüßte Stephan Mohrmann, 1. Vorsitzender des RuF Hooksiel, die Reiter und Zuschauer der Wattjagd. Gerd Kelterborn, Master der etwas zügigeren Gruppe, sprach die Grußworte an die Reiter und gab einen kurzen Überblick über die bevorstehende Jagd. Master der etwas ruhigeren Gruppe war Annika Grauting. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) stand mit einem Einsatzfahrzeug an Land in Bereitschaft und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) war wie jedes Jahr zur Sicherheit von der Wasserseite dabei. Beide Gesellschaften mussten jedoch keinen Einsatz leisten. Nach einer gelungenen Wattjagd und allseits zufriedenen Reitern, trafen sich die Reiter im „8-Grad-Ost“ und genossen eine deftige Erbsensuppe und ließen das schöne Ereignis Revue passieren.

dsc06201

Weitere Bilder unter “Bildergalerien” Wattjagd 2016


Reitabzeichen-Abnahme beim RuF Hooksiel

In den Herbstferien fand beim Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel  an elf Tagen ein Vorbereitungslehrgang für die Abnahme zum Reitabzeichen statt. Neben dem theoretischen Unterricht fanden Unterrichtseinheiten in der Dressur, dem Springen und der Bodenarbeit statt, welche von Melanie Lüttge, Johanna Donker und Stephan Mohrmann durchgeführt wurden.

25 Reiter und auch Nicht-Reiter überzeugten am 15. Oktober 2016 die Richter Katja und Norbert Gieseke  sowohl von ihrem theoretischen Wissen als auch ihrem reiterlichem Können und bestanden ihre Reitabzeichen-Prüfung. Zum Schluss konnten alle Teilnehmer ihre Urkunden und Abzeichen entgegennehmen.

Basispass: Sontje Reinema, Rieke Scherf, Katharina Scherf, Zoe Sander, Tanja Sander, Ruth Kalthöfer, Mia Mödden; RA 10: Jolanda Buscher, Leni Mross, Annette Jensen; RA 9: Reentje Janßen, Ayleen Künken, Sophia Badberg, Rieke van der Meer, Emma Minßen, Desirée Spieß; RA 7: Rieke Scherf, Rieke Deling, Zoe Sander; RA 6: Sontje Reinema, Janna Lüken, Mia Mödden, Emely Carlotta Wölk; RA 5: Freya Heinen, Melissa Künken, Isabell Harms, Sina Leurs; RA 4: Leonie Hoffmann; DLA 5: Aiske Oetken.

reitabzeichen-15-10-2016


Dressurlehrgang mit Matthias Welker beim RuF Hooksiel

Matthias Welker ist seit vielen Jahren als Richter (FN) und Reitlehrer (FN) in den Bereichen Dressur und Springen tätig und war zum wiederholten Mal beim Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel. Stephan Mohrmann, 1. Vorsitzender des RuF Hooksiel, hatte einen zweitägigen Dressurlehrgang am 08. und 09. Oktober 2016 für 14 Teilnehmer mit Welker organisiert. Der Lehrgang richtete sich an Freizeitreiter als auch an Turnierreiter in der Dressur bis zur Klasse L.

Die Nachfrage war so groß, dass sich noch einige auf die Warteliste setzen lassen mussten. Die jüngste Teilnehmerin Mia war gerade neun Jahre alt und ganz besonders stolz, am zweiten Tag ihr Ponny Pirat ohne Martingal reiten zu können.

Welker zeigte sich sehr erfreut über die hoch motivierten Reiter, die am zweiten Tag das Erlernte weiter ausbauten. Die Teilnehmer nutzten den individuellen Einzelunterricht, um sich Tipps vom Profi zu holen und insbesondere auch für die bevorstehende Winterarbeit. Welker lobte die gut organisierte Veranstaltung auf der gepflegten Reitanlage.

ruf-hoo-lehrgang-welker-10-2016-ii

Foto von links: Daria Meints auf Latizia, Elsbeth Noatzsch, Lehrgangsleiter Matthias Welker, Daniela Mödden mit Tochter Mia, Susann Hinrichs und Alina Frerichs auf Olivia.


Hooksieler Reiter beim Krümel-Cup 2016

Der Reitverein Grün-Weiß-Grün Husum hatte am 01.10.2016 erstmals einen Drei- und Vierkampf ausgeschrieben. Es gab drei Kategorien: für die älteren Reiter galt es einen Vierkampf mit einem 2000-Meterlauf, 50 Meter Freistilschwimmen und einem E-Springen und einer A-Dressur zu meistern. Für die jüngeren Vierkämpfer gab es einen 800-Meterlauf, ein 50 Meter Freistilschwimmen, ein E-Springen und eine E-Dressur. Der Dreikampf für die Kleinsten, der sogenannte „Krümel-Cup“ bestand aus einen 50-Meterlauf, einer 25 Meter Schwimmstrecke und einer Führzügelklasse.

An den Wettbewerben haben sich ca. 50 Kinder und Jugendliche beteiligt. Beim Krümel-Cup waren auch Jolanda Buscher, Reentje Janßen, Anette Jensen und Leni Mross vom RuF Hooksiel dabei. Sie waren hellauf begeistert von diesem gemeinschaftlichen Wettbewerb und haben sich alle tapfer geschlagen. Es wäre schön und sicherlich spannend, wenn im nächsten Jahr noch mehr Hooksieler daran teilnehmen würden.

kruemel-cup-10-2016

Auf dem Foto von links:

—————————————————————————————-

OLB Jugend-Reitfestival 2016

Leonie Hoffmann auf Chelsea und Joleen Müller auf Calimba de Luna haben sich in mehreren Qualifikationsprüfungen für das OLB Jugend-Reitfestival 2016 am 02.10.2016 in Vechta qualifiziert.

Im Finale der Stilspringprüfung in der Klasse A* platzierte sich Leonie Hoffman auf Platz drei und Joleen Müller sicherte sich den achten Platz. Die zweite Prüfung war ein A-Zeitspringen mit Stechen, in dem beide mit einer Nullrunde das Stechen erreichten. Joleen Müller erreichte den sechsten Platz von 15 und Leonie Hoffman kam aufgrund eines Fehlers auf Patz 13. In der Gesamtwertung der 30 Finalstartern wurde Joleen Müller vierte und Leonie Hoffmann sechste. Zur Belohnung durften Beide noch die Farben des Bezirksverbandes Oldenburg in der Mannschaftsprüfung vertreten. Die Mannschaft belegte den zweiten Platz hinter den Emsländern.

In der L-Dressur belegte darüber hinaus Jenna Müller auf Balou den siebten Platz.

Auf diesem Wege allen drei Reitern herzlichen Glückwunsch!


Traditionelle Wattjagd des Reit- und Fahrvereins Hooksiel 2016

Am Samstag, dem 22. Oktober 2016, lädt der Reit- und Fahrverein Hooksiel e.V. wieder zur traditionellen Wattjagd ein. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 9:45 Uhr auf dem Parkplatz des Campingplatzes in Schillig. Die Jagdhornbläser werden um ca. 10.00 Uhr den Abritt verkünden. Der Abritt wird dann gemeinschaftlich um ca. 10.15 Uhr sein.

Es wird in zwei Feldern geritten, wobei das erste Feld nur für erfahrene Reiter vorgesehen ist. Dabei wird ausdrücklich um die Einhaltung der Jagdordnung und eine den Vorschriften entsprechend genügend feste Reitkappe gebeten. Der Ausritt wird ca. zweieinhalb bis drei Stunden dauern. Im Anschluss können sich die Reiter im Restaurant „8 Grad Ost“ in Schillig mit einer Erbsensuppe stärken und den gemeinsamen Ausritt ausklingen lassen.

Es wird ein Startgeld in Höhe von 20,00 € erhoben, darin sind die Gebühren enthalten sowie eine Stärkung während des Rittes und eine Erbsensuppe.

Wattjagd 2014

——————————————————————————————-

Herzlichen Glückwunsch unserer Springmannschaft zum 2. Platz bei der Kreismeisterschaft im Mannschaftsspringen in der Klasse A**

Zum Team von Mannschaftsführer Stephan Mohrmann gehören Mareile Bielefeld auf Clooney, Alina Frerichs auf Olivia, Leonie Hoffmann auf Chealse und Neele Lüpkes auf Quiena.

KM 2. Platz 09-2016 II

Auf dem Foto von rechts:  Mannschaftsführer Stephan Mohrmann, Leonie Hoffmann, Mareile Bielefeld, Alina Frerichs, Neele Lüpkes.

—————————————————————————————–

Herzlichen Glückwunsch Michaela Albrecht zur Kreismeisterschaft in der Einzeldressur 2016

Am 27. und 28.08.2016 wurde die Kreismeisterschaft in der Einzel-Dressur in der Klasse L auf dem Turnier des Reit- und Fahrverein Wilhelmshaven ausgetragen. Aus den beiden Prüfungen Dressur in der Klasse L* auf Trense und einer Dressur in der Klasse L auf Kandarre konnten sich gleich drei Hooksieler Reiter für das Finale am Sonntag qualifizieren. Es waren Michaela Albrecht auf Lysander, Jelske Hartmann auf Vincent und Jenna Müller auf Brandy Boy. Im Finale mussten alle Reiter die Pferde wechseln und Siegerin wurde Michaela Albrecht auf Lysander mit 63,1 Punkten vor Jelske Hartmann und Jenna Müller. Herzlichen Glückwunsch.

Allen anderen Platzierten auf diesem Wege auch herzlichen Glückwunsch.

KM Michaela Albrecht 2016 mit Copyriht JW

Foto: copyright Jeversches Wochenblatt


Kreisjugendstandarte 2016 ist wieder beim RuF Hooksiel

Am 20. und 21. August 2016 fanden die beiden letzten Wertungsprüfungen um den Kampf der Kreisjugendstandarte Friesland / Wilhelmshaven statt. Auf dem Turnier des Reit- und Fahrvereis Jever – Moorhausen e.V. trafen sich die Mannschaften, um die Prüfungen auszureiten. Die E-Dressurmannschaft mit Leonie Hoffmann auf Chealse, Deike Lüken auf Ruby Sue, Inka Luiken auf Bamblebee und Reena Peters auf Diva Donella siegte am Samstag mit Mannschaftsführerin Melanie Lüttge. Am Sonntag erzielte die E-Springmannschaft den zweiten Platz. Zum Team von Mannschaftsführer Stephan Mohrmann gehörten Mareile Bielefeld auf Clooney, Alina Frerichs auf Olivia, Leonie Hoffman auf Chealse und Katharina Voigt auf Ramona. Das Ergebnis aller Wertungsprüfungen ergab: Die beiden Mannschaften haben den Kampf um die Kreisjugendstandarte gewonnen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Allen anderen Siegern und Platzierten sagen wir ebenso herzlichen Glückwunsch.

Foto von links: Mannschaftsführer Stephan Mohrmann, Leonie Hoffmann, Alina Frerichs, Katharina Voigt, Deike Lüken, Reena Peters, Mannschaftsführerin Melanie Lüttge und Mareile Bielefeld.

Standarte - 08-2016


Herzlichen Glückwunsch unserer E-Dressurmannschaft

Auf dem Turnier des Reit- und Fahrvereis Jever – Moorhausen e.V. fand am Samstag, den 20. August 2016 die vorletzte Wertungsprüfung für die Kreisjugendstandarte statt. Mannschaftsführerin Melanie Lüttge führte unsere E-Dressurmannschaft mit Leonie Hoffmann auf Chealse, Deike Lüken auf Ruby Sue, Inka Luiken auf Bamblebee und Reena Peters auf Diva Donella auf dem Turnier zum Sieg.

Allen Plazierten sagen wir herzlichen Glückwunsch und für den morgigen Tag allen Reitern viel Erfolg!

E-Dressur -Platz 1

Auf dem Foto von links: Reena Peters, Leonie Hoffmann, Mannschaftsführerin Melanie Lüttge, Inka Luiken und Deike Lüken.

——————————————————————————————–

Unsere Hooksieler beim Landesturnier in Rastede Juli 2016

In diesem Jahr können mehrere Reiter des RuF Hooksiel auf ein erfolgreiches Turnier bei dem Landesturnier in Rastede zurückschauen und wir gratulieren herzlich zum Erfolg. Aber auch ohne Platzierung ist allein die Teilnahme ein wunderbares Ereignis.

In der ersten Wertungsprüfung der Dressurprüfung der Klasse L* auf Trense für die Junioren gewann Jelte Orths auf Donna Littchen. Jenna Müller auf Brandy Boy platzierte sich auf Platz fünf. In der zweiten Wertungsprüfung sicherte sich Jelte Orths den zweiten Platz und im Finale in der Dressurprüfung der Klasse M* ebenso den zweiten Platz und wurde somit Landesmeisterin in der Dressur der Junioren.

Mareile Bielefeld auf Clooney und Leonie Hoffman auf Chealse hatten sich für das Jugendchampionat in Oldenburg qualifiziert. In der A * Dressur erzielte Mareile Bielefeld den dritten Platz. Leonie Hoffmann den „Warmup-Fairnesspreis“ für ihren pfleglichen Umgang mit ihrem Pferd.

Die Dressurmannschaft II mit Mannschaftsführerin Johanna Donker und ihrem Team Anna-Lena Bielefeld auf Flying Flokje, Tjarde Oetken auf Carlos, Marei Streicher auf Cash und Marion Reinema auf Batida erreichten bei der Qualifikation der Dressurprüfung in der Klasse A* den sechsten Platz von den zehn teilnehmenden Mannschaften.

Die Dressurmannschaft des Kreisreiterverbandes Friesland-Wilhelmshaven, wo auch Jelte Orths auf Thuenenhofs Fidencia mit von der Partie war, landete bei der Mannschaftsdressur der Klasse L* auf den zweiten Platz.

Bei der Ponydressurprüfung der Klasse L* auf Trense konnte sich Jelske Hartmann auf Fabo San in der zweiten Wertungsprüfung den sechsten Platz sichern. Im Finale sicherte sich Jelske Hartmnn den vierten Platz.

Dressurpferdeprüfung Kl. A für 4-jährige Oldenburger, Qualifikation Tassja Janßen auf Thuenenhofs Quenzo 5. Platz. Im Finale der Dressurprüfung der Klasse A, einem Championat für vierjährige Oldenburger, erreichte Tassja Janßen auf Thuenenhofs Quenzo dann den dritten Platz.

Franziska Onken auf Dondolo konnte sich bei der zweiten Wertungsprüfung der Dressur in der Klasse M* auf den 15. Platz platzieren.

Im Finale der Dressurprüfung Kl. A** erzielte Mareile Bielefeld auf Clooney den neunten Platz.

In der Qualifikation der Springpferdeprüfung in der Klasse L für vierjährige Oldenburg konnte sich Jan Schmidt auf Cora auf Platz vier platzieren.


Herzlichen Glückwunsch Jelte Orths zur Landesmeisterin in der Dressur bei den Junioren

Vom 19. bis 24. Juli 2016 wurde auf dem 68. Oldenburger Landesturnier die Meisterschaft Dressur für Junioren ausgetragen. Für diese Meisterschaft galt es drei Prüfungen zu reiten. Am 19. und 20. Juli musste jeweils eine Wertungsprüfung in der Klasse L* auf Trense geritten werden. Am 24. Juli wurde im Finale eine Dressurprüfung in der Klasse M* absolviert. Jelte Orths auf Donna Littchen erzielte die höchste Punktzahl in Höhe von 92 und erhielt die goldene Schleife in der Meisterschaft Dressur für Junioren. Herzlichen Glückwunsch Jelte!

Wir gratulieren allen anderen Platzierten zu ihren Erfolgen.

Jelte Orths 07-2016

Jelte Orths auf Donna Littchen – Copyright: Jeversches Wochenblatt – T. Brewes


RuF Hooksiel-Mitglieder besuchen Osnabrücker Reiter-Freunde

Seit 2006 kommt jährlich eine Gruppe von Osnabrücker Reiterfreunden mit ihren Pferden im September zum großen Dressur- und Springturnier des Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel in Oesterdieken. 2014 stellten die Osnabrücker ein Ultimatum: die Hooksieler statten den Osnabrückern in 2015 einen Gegenbesuch ab, nur dann wollten die Osnabrücker erneut wieder kommen. Bedingung war zu dem, das die Gruppe aus mindestens 20 Mitgliedern und 10 Pferde bestehen musste. Diese Herausforderung stellten sich die Hooksieler nur zu gerne und fuhren erstmals 2015 zu einem Turnier in Alfhausen im Osnabrücker Land.

Der Besuch 2015 fand so viel Gefallen bei den Hooksielern, dass in diesem Jahr 40 Mitglieder und 19 Pferde zum Turnier nach Merzen zu den Osnabrücker Reiterfreunden gefahren sind. Die Hooksieler starteten in den Prüfungen für die Führzügelkinder bis hin zu den Dressur- und Springprüfungen in der Klasse M. Alle genossen die tolle Atmosphäre und hatten wirklich einmal Zeit, sich viele Ritte der Vereinskollegen anzuschauen und jeden Ritt und jede Schleife zu bejubeln.

Ein besonderes Ereignis war in diesem Jahr die Verabschiedung des Pferdes Linus von seinem Reiter Andy Hein und seiner Tochter Isabell. Linus ist 2006 erstmals auf verschiedenen Turnieren gestartet, so auch auf dem Turnier des RuF Hooksiel. Seit 2014 hat Isabell das Pferd geritten, aber ausgesundheitlichen Gründen von Linus entschied man sich, auf dem Turnier die großartigen Leistungen zu würdigen und Linus zu verabschieden.

Die zwei Turnierfotografen waren so begeistert von dem Besuch, dass sie dieses Jahr ein paar Tage Urlaub an der Nordsee während des Turniers des RuF Hooksiel einplanen wollen.

Von Beginn an gehört zu jedem Wochenend-Besuch auch ein Spaß-Spiel. Diesmal galt es den Parcours mit der Schubkarre zu bewältigen. Eine Person durfte in der Schubkarre sitzen und der Partner musste mit Geschick und Schnelligkeit den Parcours meistern.

Alle Beteiligten freuen sich jetzt schon auf das Hooksieler Turnier und den sicherlich wiederkehrenden Besuch ins Osnabrücker Land im Jahr 2017.

Auf dem Foto: Teilnehmer des RuF Hooksiel in Merzen mit Andy Hein mit Tochter Isabell und (verabschiedeten) Linus in der Mitte.

Foto: copyright – yv-photo-art

Merzen - 06-2016 yv-photo-art

————————————————————————————–

Herzlichen Glückwunsch Udo Paradies zum Kreismeister 2016

Auf dem Dressur- und Springturnier der Reitgemeinschaft Irps-Hof wurde am 09. Juli 2016 die Kreismeisterschaft im Einzel-Springen der Klasse L ausgetragen. Sieger und somit Kreismeister 2016 wurde Udo Paradies auf Akira vom RuF Hooksiel.

KM SpringenUdo Paradies 2016

Bei der Wertungsprüfung zur Kreisjugendstandarte erzielte die Springmannschaft vom RuF Hooksiel den ersten Platz. Zum Team von Mannschaftsführer Stephan Mohrmann gehören Mareile Bielefeld auf Clooney, Alina Frerichs auf Olivia, Leonie Hoffmann auf Chelsea, Katharina Voigt auf Ramona.

Allen anderen platzierten und siegreichen Teilnehmern sagen wir auf diesem Weg: Herzlichen Glückwunsch!

————————————————————————————–

Sommerturnier RuF Merzen Juli 2016

Vielen Dank nach Merzen sagen die Hooksieler. Es war ein tolles Turnier und wir haben uns bei Euch sehr wohl gefühlt. Danke für die Gastfreundschaft.
Wir hoffen, dass wir uns im September 2016 in Oesterdieken wiedersehen.

Ferienpass-Aktion beim RuF Hooksiel

Im Rahmen der Ferienpass-Aktion haben mehrere Kinder mit Imke Gerdes von der Jugendpflege der Gemeinde Wangerland den Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel am 29. Juli 2016 einen Besuch abgestattet. Nach einem ersten Kennenlernen in der Klause, ging es gemeinsam in den Stall zu den Pferden und Ponys. Hier galt es erst einmal die Pferde zu striegeln, zu bürsten, die Hufe auszukratzen, Schweif und Mähe zu pflegen. Der erste Kontakt zu den Tieren gefiel den Kindern und die Spannung auf die kommende Reitstunde stieg merklich an.

Nach dem Satteln und Auftrensen durfte die erste Gruppe in die Reithalle, wo Jugendwartin und Reitlehrerin Melanie Lüttge die Kinder in Empfang nahm. Die zweite Gruppe schaute von der Tribüne zu und wartete auf ihre Reitgelegenheit. Einige der Kinder durften aufgrund ihrer bisherigen Reiterfahrung eigenständig reiten, während die „Neulinge“ von Helfern am Führzügel geführt wurden. Zum Schluss der Reitstunden durften die Kinder die Pferde noch ohne Sattel trockenreiten, bevor die Pferde wieder auf ihre Weide kamen.

Zum Abschluss der Aktion genossen alle neben der Reithalle ein gemeinsames Picknick im Grünen, wo noch angeregt über das soeben erlebte gesprochen wurde. 2. Vorsitzende Frauke Janßen dankte den vielen jugendlichen und erwachsenen Mitgliedern vom RuF Hooksiel, die zum Gelingen der Ferienpass-Aktion beigetragen haben. Die Einnahmen der Aktion übergab sie als Spende der Gemeindejugendpflege.

Ferienpass 06-2016 II

Bildunterschrift: Imke Gerdes und Frauke Janßen (hintere Reihe von links) mit den Ferienpass-Kindern und Pony Anton


Weser-Ems-Meisterschaften 2016

Vom 22.06. – 26.06.2016 fanden in Cloppenburg die 37. Weser-Ems-Meisterschaften im Springen und in der Dressur statt. In der Prüfung WEM Junioren Dressur wurde in der Klasse M** geritten und Pia Timmermann auf Filou vom RuF Hooksiel wurde Vizemeisterin.

Für den Bezirksverband Oldenburg hatte sich die Dressurmannschaft des Kreisreiterverbandes Friesland-WHV mit Mannschaftsführer Reiner Guschke im letzten Jahr qualifiziert. Sie startete unter dem Namen Reiterverband Oldenburg II und wurde in der Klasse L geritten. Die Mannschaft erzielte den ersten Platz. Zur Mannschaft gehörten Jelte Orths auf Thuenenhofs Fidencia vom RuF Hooksiel,  Ilka Hellmers- Abrahams auf Sangtha, Christiane Looft auf Something Special und Tomke Mehrtens  auf Una Bailarina.

Im Rahmen dieses Turniers fand auch die letzte Qualifikation für das Jugendchampionat der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg statt. Mareile Bielefeld auf Clooney und Leonie Hoffmann auf Chelsea haben sich für die A-Dressur und das A-Springen in Rastede qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch an Euch für die hervorragenden Leistungen! Allen anderen Platzierten sagen wir ebenso herzlichen Glückwunsch.


Sechster Dressurlehrgang mit Peter Koch

Am 25. und 26. Juni 2016 fand der sechste Dressurlehrgang auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Hooksiel in Oesterdieken mit Peter Koch statt. Koch ist ein erfolgreicher Grand-Prix-Reiter aus Sittensen bei Bremen. Organisator und 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann konnte wieder 17 Teilnehmer für diesen Lehrgang gewinnen, von denen einige zum wiederholten Mal diese Chance genutzt haben.  Oliver Bielefeld war einer der Teilnehmer. Er nahm mit seinem sechsjährigen „Deep Darkess“ teil und holte sich noch wertvolle Tipps für die nächsten Turniere. Er zog mit den anderen Teilnehmern insgesamt ein positives Resümee vom Wochenende.

RuF HOO Lehrgang P. Koch Oliver Bielefeld 06-2016

Foto: Oliver Bielefeld auf Depp Darkness


Dressurlehrgang mit Matthias Welker beim RuF Hooksiel

Der 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann vom Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel hatte  einen zweitägigen Dressurlehrgang mit Matthias Welker organisiert, welcher am 11. und 12. Juni 2016 stattfand. Matthias Welker ist seit vielen Jahren als Richter (FN) und Reitlehrer (FN) in den Bereichen Dressur und Springen tätig. Dieses Wochenende nutzten 13 jugendliche und erwachsene Reiter, um sich von dem Profi wertvolle und zielgerichtete Tipps zu holen.

Vor Beginn des Einzelunterrichts erkundigte sich Matthias Welker bei jedem Teilnehmer nach dem Ausbildungsstand von Reiter und Pferd sowie nach deren Zielen und Wünschen. Er richtete daraufhin sehr gezielt den individuellen Unterricht aus, es ging dabei z. B. um Hilfen zur richtigen Stellung, den korrekten Sitz, fließende Übergänge zwischen den einzelnen Gangarten und vieles mehr.

Welker zeigte sich sehr erfreut über das gute Pferdematerial und die überdurchschnittlich konzentrierten Reiter. Die engagierten Reiter nahmen seine Hilfen gut an und versuchten diese sogleich umzusetzen. Welker sagte: „Alle Reiter haben einen guten Grundsitz und dass spricht für die gute Ausbildung durch die ehrenamtlichen Reitlehrer beim RuF Hooksiel.“ Welker genoss die angenehme Atmosphäre während des Lehrganges und die Teilnehmer waren ebenso sehr zufrieden mit dem Lehrgang und erhoffen sich eine Fortführung.

RuF Hooksiel Lehrgang Welker 12-06-2016_NEW

Foto von links: Lehrgangsleiter Matthias Welker mit einigen Teilnehmern Susann Hinrichs auf Gandolf, Monika Gruchalla, Kristin Kötter, Elsbeth Noatzsch auf Bronco, Alina Frerichs


Herzlichen Glückwunsch unserer Dressurmannschaft II zur Kreismeisterschaft 2016

Am 05. Juni 2016 siegte die zweite Dressurmannschaft des RuF Hooksiel auf der Reitanlage des RV Bockhorn und erzielte damit den Titel zum Kreismeister der Mannschaftsdressur 2016. Mannschaftsführerin Johanna Donker führte Anna-Lena Bielefeld auf Flying Flokje, Marei Streicher auf Cash, Marion Reinema auf Batida und Tjarde Oetken auf Carlos durch die Prüfung. Gleichzeitig hat die Mannschaft damit die Qualifikation für die Teilnahme an dem Oldenburger Landesturnier in Rastede erworben. Sie siegte mit 31,5 Punkten vor der Bockhorner Mannschaft mit 31 Punkte und der Dressurmannschaft I von Hooksiel mit 30,10 Punkten. Zur Dressurmannschaft I des RuF Hooksiel gehörten Deike Lüken auf Ruby Sue, Mareike Scheuern auf Bumblebee, Jenna Müller auf Brandy Boy und Jelske Hartmann auf Vincent mit ihrer Mannschaftsführerin Melanie Lüttge.

Allen anderen Platzierten auf diesem Wege auch herzlichen Glückwunsch.

Dressur-Kreismeister 05-06-2016

Von links: Mannschaftsführerin Johanna Donker mit Marion Reinema,  Anna-Lena Bielefeld, Tjarde Oetken und Marei Streicher.


Jahreshauptversammlung beim RuF Hooksiel

Vorstand blickt zufrieden zurück auf das Jahr 2015

Auf der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins (RuF) Hooksiel am 25. Mai 2016 konnte der 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken.

Das große Turnier im September ist sehr gut verlaufen. Die neue Meldestelle konnte rechtzeitig aufgestellt werden und es gab sehr viele  positive Rückmeldungen. Das Vereinsturnier im Dezember fand sehr große Resonanz. Das Turnier richtet sich neben den Turnierreitern, vor allem an Kinder und Erwachsene Freizeitreiter, die auch einmal ihr Können vor Turnierrichter vorführen können.  Erstmals konnte seit Jahren die jährliche Wattjagd aus Termingründen nicht stattfinden. Der Antrag für 2016 ist bereits gestellt und man hofft, dass dieses Jahr wieder die traditionelle Wattjagd stattfinden wird.

Mehrere Dressurlehrgänge wurden angeboten, die sich teils an Anfänger und Freizeitreiter richteten, aber auch an die Turnierreiter in der fortgeschrittenen Klasse.

Die Vereinsarbeit, wie es der RuF Hooksiel betreibt, funktioniert nur, wenn die vielen helfenden ehrenamtlichen Mitglieder die Arbeit weiter so unterstützen. Mohrmann sprach ein dickes Lob an Reitlehrer und Helfer aus und dankte allen für die Unterstützung.

Jugendwartin Melanie Lüttge berichtete von vielen Erfolgen. Neben den vielen Tuniererfolgen seien hier nur Einige genannt, wie z.B.  das Marei Streicher mit ihrer Loretta zum zweiten Mal in Folge die Kreismeisterschaft im Springen der Klasse L errungen hat. In der Mannschaftsdressur der Klasse A gingen drei Mannschaften an den Start. Die Mannschaft mit Michaela Albrecht, Dorothea Donker, Marei Streicher und Melanie Lüttge mit ihrer Mannschaftsführerin Frauke Janssen errangen den Kreismeistertitel und holten sich das Ticket für das Landesturnier in Rastede sowie für den Agravis Cup in Oldenburg. Auf dem Oldenburger Landesturnier wurde die Mannschaft Vizelandesmeister. Aufgrund von Pferdeausfällen hat die Hooksieler Fuchsmannschaft die Hooksieler Farben auf dem Agravis Cup vertreten. Zur Mannschaft gehörten Deike Lüken, Inka Luiken, Jenna Müller und Mareike Scheuern mit Mannschaftsführerin Melanie Lüttge. Die Springmannschaft mit Kristina de Vries, Udo Paradies, Marei Streicher und Jennifer Künzel mit Mannschaftsführer Stephan Mohrmann holten sich den Kreismeistertitel im Springen.

Auf dem Oldenburger Landesturnier in Rastede holten sich in der Meisterschaft der Junioren und Jungen Reiter in der Dressur Franziska Oncken den Landesmeistertitel und Evke Schröder wurde Vizelandesmeisterin.


Jenna Müller nahm am ersten Lehrgang des Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) statt

Vom 6. bis 8. Mai 2016 fand der erste DOKR-Sichtungslehrgang für die U14-Dressurreiter “Children” statt.   Dieser fand im Bundesleistungszentrum in Warendorf unter der Leitung von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen statt.

Jenna Müller vom RuF Hooksiel wurde wie die weiteren 27 Teilnehmer durch ihren jeweiligen Landespferdesportverband benannt. Jenna nahm mit Brandy Boy teil. Teilnahmevoraussetzungen waren, dass die Reiter in dem Jahr der Austragung nicht älter als 14 Jahre sind und mindestens drei Mal an erster bis dritter Stelle in einer Dressurprüfung Klasse L* platziert wurden.

Der Sichtungslehrgang setzte sich auch aus vier Sichtungen zusammen: 1. die Unterrichtsteilnahme; 2. Losgelassenheit, korrekte Sitzhaltung, Einwirkungen des Reiters auf sein Pferd etc. bestmöglich umzusetzen; 3. wurde die FEI-Children Mannschaftsaufgabe gesichtet und 4. die FEI-Children Einzelwertung. Aus dem Kreis der Lehrgangsteilnehmer wurden dann die Starter für den Nationenpreis in Hagen a.T.W. ermittelt.

Jenna wurde leider nicht ausgewählt, aber ihr Kommentar dazu lautete: Es ist sehr schade, dass ich nicht dabei sein kann. Es waren sehr starke und sehr gute Pferde und Reiter am Start. Ich nehme dennoch enorm viel mit und hatte sehr viel Freude überhaupt dabei sein zu dürfen.

Jenna_in_Warendorf_2[1]

———————————————————————————-

Herzlichen Glückwunsch unserer E-Dressurmannschaft

In der Reithalle Kelterborn in Ostiem fand am Sonntag, den 08. Mai 2016 die erste Wertungsprüfung für die Kreisjugendstandarte statt. Unsere E-Dressurmannschaft mit Leonie Hoffmann auf Chelsea, Deike Lüken auf Ruby Sue, Inka Luiken auf Bambelbi und Reena Peters auf Donella mit Mannschaftsführerin Melanie Lüttge gewann die erste Wertungsprüfung.

Auf dem Foto von links: Leonie Hoffmann, Inka Luiken, Deike Lüken, Mannschaftsführerin Melanie Lüttge und Reena Peters.

———————————————————————————–

Fünfter Dressurlehrgang mit Peter Koch

Am 23. und 24. April 2016 fand beim RuF Hooksiel in Oesterdieken bereits der fünfte Lehrgang bei dem erfolgreichen Grand-Prix-Reiter Peter Koch aus Sittensen bei Bremen statt. Organisator und 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann freute sich, dass viele der 15 Teilnehmer zum wiederholten Mal die Chance genutzt haben, einen weiteren Lehrgang bei Peter Koch zu absolvieren. In den zweimal 30 Minuten Einzelunterricht konnte Peter Koch Reiter und Pferd individuell fordern und fördern.

Auf dem Foto Michaela Albrecht auf Lysander

———————————————————————————–

Reitabzeichen-Abnahme beim RuF Hooksiel

Am 01. April 2016 hatten die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins (RuF) Hooksiel e.V. in Oesterdieken die Möglichkeit,  eine Reitabzeichen-Prüfung abzulegen. Zuvor hatte in den Osterferien ein Vorbereitungslehrgang bei Melanie Lüttge, Johanna Donker und Stephan Mohrmann stattgefunden. Seit 2014 ist neben der Theorie, der Dressur- und Springprüfung auch die Bodenarbeit ein Teil der Prüfung. Als Richter fungierten an diesem Tag Matthias Welker und Horst Bührmann.

Basispass: Melissa Künken, Janna Lüken, Daria Meints und Eske Schmidt. RA 5:  Daria Meints, Danja Balog. RA 4: Ailke Behrens, Mareile Bielefeld, Alina Frerichs, Joleen Müller, Reena Peters, Katharina Voigt, Kim Zinsenhofer. RA 4 Dressurspezifisch: Susann Karolin Hinrichs, Lone Tenge.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

————————————————————————————–

Herzlichen Glückwunsch unserer A-Dressurmannschaft zum 1. Platz

Auf dem Turnier des Jeverländer Rennverein e. V. in der Frieslandhalle Jever hat am Samstag, den 02.04.2016 unsere A-Dressurmannschaft in der Mannschafts-Kür Klasse A* den ersten Platz erzielt. Zur Mannschaft gehörten Mareike Scheuern auf Akito-Amor, Inka Luiken auf Samara, Deike Lüken auf Ruby Sue, und Jenna Müller auf Brandy Boy sowie Mannschaftsführerin Melanie Lüttge gewonnen. Allen anderen Platzierten sagen wir herzlichen Glückwunsch, habt Ihr alle super gemacht.

Foto von rechts: Mannschaftsführerin Melanie Lüttge, Mareike Scheuern, Inka Luiken, Deike Lüken und Jenna Müller.

————————————————————————————-

Reitabzeichen-Abnahme 2016
Die Abnahme für die Reitabzeichen RA 3 – RA 5 erfolgt am Freitag, den 01. April 2016. Der Vorbereitungslehrgang findet dazu in den Osterferien statt. Eine verbindliche Teilnehmerliste sowie weitere Informationen findet Ihr in Kürze in unserer Klause.
Die Abnahme der Reitabzeichen RA 6 – RA 10 sowie der dazu gehörende Vorbereitungslehrgang finden in den Herbstferien statt. Eine verbindliche Teilnehmerliste sowie die weiteren Informationen hierzu werden nach unserem Dressur- und Springturnier im September in der Klause ausgelegt.

————————————————————————————

Dressurlehrgang mit Grand-Prix-Reiter Peter Koch

Bereits zum vierten Mal fand am 06.und 07.02.2016 beim Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel ein Dressurlehrgang bei Peter Koch aus Sittensen bei Bremen statt. Organisator und 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann freute sich, den erfolgreichen Grand-Prix-Reiter Peter Koch erneut für einen Lehrgang gewinnen zu können. Einige der 16 Teilnehmer kannte Koch schon von den vorherigen Lehrgängen. Er zeigte sich erfreut darüber, dass die Teilnehmer das Erlernte der letzten Lehrgänge in der Zwischenzeit weiter ausgebaut hatten. Während des Einzelunterrichts von 30 Minuten konnte sich Koch im Besonderen um die feinen Kleinigkeiten kümmern, um die Teilnehmer optimal auf die bevorstehende Turniersaison vorzubereiten. Der Lehrgang war für alle eine rundum gelungene Veranstaltung, die abermals nach Wiederholung verlangt.

Von links: Simone Gehm auf Cash, Johanna Donker, Dorothea Donker, Neele Lüpkes, Lehrgangsleiter Peter Koch, Stephan Mohrmann, Evke Schröder auf Gina´s Marlen, Melanie Lüttge.

———————————————————————————–

Springlehrgang mit Richard „Pico“ Hannöver

Vom 22. bis 24.01.2016 bot der Reit- und Fahrverein (RuF) Hooksiel seinen Mitgliedern und einigen Gästen einen dreitägigen Springlehrgang an. Organisator und 1. Vorsitzender Stephan Mohrmann gelang es den Profi-Springreiter Richard Hannöver, auch als „Pico“ Hannöver bekannt, als Lehrgangsleiter zu gewinnen.

Hannöver ist internationaler erfolgreicher Springreiter in der Klasse S und europaweit als Ausbilder tätig. Er will das Reiten nicht neu erfinden, sondern er spricht sich für die klassische Reitlehre aus. 16 Reiter nutzen die Chance, um von seiner Erfahrung und seinem Wissen zu profitieren. Mit dabei waren Reiter der Klasse E bis S.

Am ersten Tag ging es um die dressurmäßige Grundlagenarbeit und die Beobachtung, wie sich Reiter und Pferd entwickeln. Schwerpunkte am zweiten Tag waren das rhythmische galoppieren und die Balance für Reiter und Pferd auszubauen. In einer optimalen Situation ist die richtige Balance immer eine „Win-Win-Situation“ für Beide. Der dritte Tag galt dem Parcoursspringen. Wobei die Anfänger einen Teilparcours und die Erfahrenen den ganzen Parcours trainierten. Bei dem Parcours in der Halle trainierte Hannöver besonders die dressurmäßige und kontrollierte Rittigkeit. Sowohl Hannöver als auch die Teilnehmer zogen zum Abschluss eine überaus positive Resonanz.

Von links stehend: Deike Lüken, Daria Meints, Stephan Mohrmann, Lehrgangleiter Richard Hannöver. Auf den Pferden von links: Udo Paradies auf Akira, Jan Schmidt auf Rajana und Lonas Lang auf Gavi.

————————————————————————————–

Ehrung der Sportler 2015

Auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Wangerland am 02.01.2016 wurden Sportler des Jahres 2015 aus der Gemeinde Wangerland durch Bürgermeister Herrn Björn Mühlena geehrt.

In diesem Jahr wurde u.a. die Dressurmannschaft vom Reit- und Fahrverein Hooksiel e.V. geehrt. Hierzu gehören Marei Streicher, Anna-Lena Bielefeld, Melanie Lüttge, Michaela Albrecht, Dorothea Donker mit ihrer Mannschaftsführerin Frauke Janssen. Die Mannschaft wurde in diesem Jahr Kreismeister, sowie Vize-Landesmeister in Rastede. Ebenfalls wurde Franziska Onken ausgezeichnet. Sie wurde Landesmeisterin in der Dressur der Junioren in Rastede.

Neujahrsempfang der Gemeinde Wangerland im Kursaal Horumersiel.

 

 

Foto © Nordwest Zeitung – Rahel Arnold

Vordere Reihe von links: Anna-Lena Bielefeld, dritte Marei Streicher und Frauke Janssen ganz rechts Bürgermeister Björn Mühlena ; hintere Reihe von links: vierte Melanie Lüttge und Franziska Onken. Es fehlen Dorothea Donker und Michaela Albrecht.